Logo
 
 
 
25. Januar 2018

Stahlhersteller EDF Feralpi prüft mit Hegewald & Peschke


Universalprüfmaschine Inspekt 600 kN

In den EDF Elbe-Drahtwerken Feralpi GmbH in Riesa werden gezogene Draht-Erzeugnisse sowie andere Stahl-Folgeprodukte produziert. Zu den Stahlerzeugnissen, die bei EDF hergestellt werden, gehören Betonstahllagermatten, Gitterträger, Abstandshalter sowie Bewehrungselemente. 

Da Beton zwar hohen Druckbelastungen ausgesetzt werden kann, hohen Zugbelastungen aber nur in begrenztem Maße standhält, wird er mit entsprechendem Betonstahl verstärkt. Für die produktionsbegleitende Prüfung von Betonstahl mit einem Durchmesser von 20 mm sowie Drähten setzt EDF Feralpi eine Universalprüfmaschine vom Typ Inspekt 600 kN von Hegewald & Peschke ein. Die Prüfung erfolgt nach den Bestimmungen der Metallzugversuchsnorm DIN-EN ISO 6892-1a.  Die Universalprüfmaschine ist mit einem beidseitig schließenden hydraulischen Spannzeug ausgestattet. EDF Feralpi hat bereits mehrere Prüfmaschinen von Hegewald & Peschke für die Qualitätssicherung seiner Produkte im Einsatz. 


 

Archiv

 

 
Partner im BVMW      TÜV Siegel