Logo
 
 
 

Möbel- und Bauteilprüftechnik

Möbel und Bauteile müssen im alltäglichen Gebrauch den unterschiedlichsten Belastungen standhalten. Damit die Möbel und Bauteile Anforderungen in Bezug auf Sicherheit, Qualität und Beständigkeit gerecht werden, müssen sowohl die einzelnen Komponenten als auch das fertige Produkt geprüft werden: während der Entwicklungsphase ebenso wie bei der Qualitätssicherung in der Produktion. Zudem müssen die Möbel und Bauteile einer Vielzahl an nationalen und internationalen Normen bzw. Zertifizierungen genügen, um am Markt bestehen zu können.

Die Möbel- und Bauteilprüftechnik Calmar von Hegewald & Peschke erfüllt all diese Prüfaufgaben. Es verfügt über pneumatische und elektrische Prüfachsen, um dynamische Dauerbelastungs-, Alterungs- und Funktionstests durchführen zu können. Die Prüfachsen können dabei weitgehend frei angeordnet werden. Daher auch der Name Calmar: Wie ein Tintenfisch verfügt Calmar über viele, frei bewegliche Arme. Auf diese Weise können unterschiedlichste Lasten, Belastungsgeschwindigkeiten und Belastungsrichtungen an Möbeln und Bauteilen getestet werden. So ist eine realitätsnahe Simulation der Beanspruchungen, die das Produkt im bestimmungsgemäßen Gebrauch aushalten muss, möglich.

Für die Bedienung der Prüfstände stehen zwei verschiedene Steuerungskonzepte zur Auswahl:
Calmar Pro - ein softwarebasiertes Steuerungskonzept, das auch mehrere voneinander unabhängige Prüfungen erlaubt bzw.
Calmar One - ein SPS-basiertes Steuerungskonzept, das einfach und bequem zu bedienen ist und durch verkürzte Zyklenzeiten eine schnellere Bearbeitung der Prüfaufgabe ermöglicht.

Produktbroschüre Möbel- und Bauteilprüftechnik

 
 

 
Partner im BVMW      TÜV Siegel