Logo
 
 
 

Neuigkeit in der Härteprüfung - Automatische Teileerkennung bei vollautomatischer Härteprüfung


Mit der automatischen Teileerkennung wird die Handhabung der Härteprüfgeräte von Hegewald & Peschke beim vollautomatischen  Einsatz erheblich vereinfacht. Die Option ist in die Härteprüfsoftware HardWin XL integriert. Beim erstmaligen Prüfen eines Probentyps werden die Dimensionen der Probe gescannt und gespeichert. Für diesen Probentyp kann daraufhin ein Schema von Eindrücken für die Messung der Härteverläufe gespeichert werden. Beim Scanning weiterer Proben dieses Typs wird das Teil erkannt und die neue Position exakt erfasst. Der gespeicherte Prüfablauf wird abgerufen und auf die neue Probe angewendet. Dadurch entfällt die aufwendige Probenjustage beim Einrichten und es entsteht eine hohe Zeitersparnis bei der Probenbestückung. Die Option ist für alle Hegewald & Peschke Härteprüfer Basisgeräte verfügbar – von den Kleinlasthärteprüfgeräten bis hin zum 3t Universalhärteprüfgerät.

 
 

 
Partner im BVMW      TÜV Siegel