Logo
 
 
 

Auslandslieferung von drei Universalprüfmaschinen zur Prüfung von CFK/GFK Verbundwerkstoffen


Universalprüfmaschinen zur Prüfung von CFK/GFK Verbundwerkstoffen

Im Mai wurden drei Universalprüfmaschinen für die Luftfahrtindustrie nach China geliefert. Eine Inspekt table blue 5kN, eine Inspekt table 50kN mit Temperaturkammer sowie eine Inspekt 250kN mit seitlichem Prüfraum, Temperaturkammer und Hochtemperaturofen werden mit vielfältigem Zubehör für die normkonforme Prüfung von Kohle- und Glasfaserverstärkten Werkstoffen eingesetzt.

Kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe (CFK) und Glasfaserverstärkte Kunststoffe (GFK) werden durch die Einbettung der Fasern als Verstärkung in eine polymere Matrix hergestellt. Durch diese Strukur wird eine hohe Festigkeit und Steifigkeit bei gleichzeitig geringem Gewicht gewährleistet, weshalb diese Werkstoffe oft in der Luft- und Raumfahrt, im Fahrzeugbau oder für Sportgeräte verwendet werden.

Diese faserverstärkten Materialien weisen allerdings eine starke Richtungsabhängigkeit auf. Daher müssen Prüfkräfte präzise in den Werkstoff eingebracht werden. Eigens dafür hat Hegewald & Peschke einen Ausrichtadapter (alignment adapter) konstruiert, der es ermöglicht die Krafteinleitungsachse so zu justieren, dass der Axialitätsfehler und somit Querkräfte, die auf den Prüfling wirken, minimiert werden.

Mit den ausgelieferten Universalprüfmaschinen werden eine Vielzahl an normkonformen Zug-, Biege- und Stauchversuche an den CFK- und GFK- Proben bei Raumtemperatur aber auch bei praxisrelevanten Temperaturen zwischen -70 und +350°C durchgeführt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abb.: Zugversuch, Druckversuch und Scher-Druckversuch an CFK-/ GFK-Proben

 
 

 
Partner im BVMW      TÜV Siegel