Logo
 
 
 

Neues SPS-basiertes Möbel- und Bauteilprüfsystem „Calmar I“


Möbel- und Bauteilprüfsystem „Calmar I“

Für die Belastungsprüfstände zur Prüfung unterschiedlicher Möbel und Möbelkomponenten nach nationalen und internationalen Normen wurde bei Hegewald & Peschke das neue Steuerungssystem Calmar I entwickelt. Die Prüfstände mit diesem Steuerungskonzept kommen vorrangig bei der fertigungsbegleitenden Prüfung zum Einsatz.

Vorteile der Calmar I Prüfsysteme sind:

·      einfache Handhabung über ein modernes Touchpanel

·      schnelles Laden vorkonfigurierter normbasierter und kundenspezifischer Prüfverfahren

·      frei konfigurierbare Prüfabläufe

·      online Visualisierung der Prüfungen

·      Auswahl von vorkonfigurierten Regelparametern für eine exzellente Präzision und Regelgüte

·      Steuer- oder Regelkonzept verfügbar

·      optionale hochgenaue Kraft und Wegregelung

·      Datenerfassung und Exportmöglichkeit (*.csv) auf einen PC

·      einfacher Protokolldruck der Versuchsergebnisse

 

Im März lieferte die Firma Hegewald & Peschke MPT GmbH einen Doppelbiegewechsel-Prüfstand und Kippfalltest mit der neuen speicherprogrammierbaren Steuerung an die norwegische Firma Scandinavian Business Seating AS aus. In der Produktionsstätte in Røros werden damit Bürositzmöbel geprüft. Auch der TÜV SÜD in Hamburg nahm einen Biegewechselprüfstand und einen Prüfstand für Armlehnenprüfungen mit "Calmar I"-Steuerungskonzept in Betrieb. Mit den Prüfständen werden die Sitz-, Rückenlehnen- und Armlehnenprüfungen wie auch side-to-side Tests gemäß der Normen EN 1335 und BS 5459 (mit zusätzlichen Druckstücken) durchgeführt.

 
 

 
Partner im BVMW      TÜV Siegel