Logo
 
 
 

Messerückblicke Control und WIRE 2018


Vor wenigen Tagen ging in Stuttgart die internationale Fachmesse für Qualitätssicherung Control zu Ende. Insgesamt präsentierten sich in der Zeit vom 24. bis 27. April 883 Aussteller aus 31 Ländern. Mehr als 28.000 Fachbesucher aus 98 verschiedenen Nationen kamen, um sich über Produktneuheiten zu informieren und neue Kontakte zu schließen oder bestehende auszubauen. Das sind angesichts der parallel stattfindenden Hannover-Messe beachtliche Zahlen.

Die Hegewald & Peschke Mess- und Prüftechnik war auch in diesem Jahr als Aussteller auf der Control vertreten. Der Messestand war sehr gut besucht und es wurde eine Vielzahl von interessanten Gesprächen geführt, darunter auch mit zahlreichen Neukunden.

Als echter Blickfang erwies sich die neue Inspekt mini, die auf der Messe präsentiert wurde. Diese besonders leichte Materialprüfmaschine dient der Ermittlung der Werkstoffkenndaten verschiedener Prüflinge, wie etwa Schaumstoffen, Elastomeren, Kunststoffen, Papier, Pappe, Textilien, Lebensmitteln oder Bauteilen.

Des Weiteren wurden auf der Messe erste Forschungsergebnisse des Projekts Thermipower vorgestellt.

Sehr gefragt waren auch intensive Softwarevorführungen zu LabMaster. Auf diesem Weg erreichten uns viele positive Rückmeldungen zum Funktionsumfang und zur Bedienfreundlichkeit unserer Prüfsoftware.

Vom 16. bis 20. April 2018 war die Hegewald & Peschke MPT GmbH zum zweiten Mal mit einem Messestand auf der alle zwei Jahre stattfindenden Fachmesse WIRE in Düsseldorf vertreten. Zeitgleich fand in den Hallen der Messe Düsseldorf auch die Messe TUBE statt, da beide Messen sich hauptsächlich an Draht- und Rohrhersteller sowie Anlagenbauer richten. Mit mehr als 71.500 Fachbesuchern aus 134 Ländern verzeichneten die Wire und Tube ein deutliches Plus im Vergleich zu 2016. Insgesamt 2.683 Aussteller aus 67 Ländern stellten ihre Produkte und Dienstleistungen in Düsseldorf vor. Aufgrund der kontinuierlich steigenden Anforderungen an die Qualitätssicherung und die damit verbundene Prüftechnik ist es Hegewald & Peschke besonders wichtig Kunden kompetent bei der Prüfung von Drähten und Rohren zu beraten. 

Gezeigt wurden am Stand eine Inspekt table 10kN sowie ein Torsionsprüfgerät. Die Anwendung des Torsionsversuches an Draht stieß bei den Besuchern auf großes Interesse. Mit dem Torsionsprüfstand Inspekt T-200H kann nicht nur der Verwindeversuch nach DIN EN ISO 7800 abgebildet werden, es können auch Lebensdauerversuche und wechselnde Drehmomente auf die Probe aufgebracht werden. Die Kanäle des Verdrehwinkels und des Drehmomentes werden dabei in Echtzeit mit der universellen Prüfsoftware LabMaster aufgezeichnet. Die Ergebnisse und Verläufe der Prüfungen liefern z. B. Konstruktions- und Entwicklungsabteilungen wertvolle Ergebnisse für ihre Neuentwicklungen.

Auch Kunden mit konkreten Aufgabenstellungen für Universalprüfmaschinen kamen an den Stand von Hegewald & Peschke. Die Universalprüfmaschine Inspekt table 10kN wurde zu diesem Anlass mit einem pneumatischen Kurvenprobenhalter ausgestattet, der extra für die Prüfung von dünnen Drahtproben entwickelt wurde. Diese spezielle Art der Einspannung ermöglicht es, die Probe ohne Backenbrüche zu prüfen. Mit konventionellen Spannzeugen ist dies nicht möglich.  

 
 

 
Partner im BVMW      TÜV Siegel