Logo
 
 
 

Metallzugversuch an Aluminium-Walzprodukten nach GDA/VDA


Auswertung Aluminiumzugversuch nach VDA in LabMaster

Vertikale Anisotropie im Diagramm

Hegewald & Peschke konnte wiederholt nachweisen, dass die Anforderungen der GDA/VDA Arbeitsgruppe „Messverfahren“ bezüglich der Durchführung von Zugversuchen an Aluminium-Walzprodukten für Automobil-Anwendungen mit der Prüfsoftware LabMaster umsetzbar sind.  

Der Versuchsablauf nach ISO6892-1 kann über das LabMaster-Blockprogramm unter Berücksichtigung der Vorkraft/Vorspannung vorgegeben werden. Das Blockprogramm gehört zum Standardumfang von LabMaster und arbeitet ereignisgesteuert. Die Geschwindigkeitsbereiche werden für das jeweilige Prüfverfahren über Probendatenfelder definiert. 

Die Auswertung der technischen Parameter, zum Beispiel der elastischen Geraden, der plastischen Dehnung und Gesamtdehnung, der Zugfestigkeit, der plastischen Extensometer-Dehnung bei Höchstkraft, der Bruchdehnung, des Verfestigungsexponenten nach DIN EN ISO 10275 (n-Wert), der senkrechten Anisotropie nach DIN EN ISO10113 (r-Wert) gehören zum Standardlieferumfang von LabMaster. Auch die Validierung der Prüfsoftware nach Tenstand sowie die Plausibilitätsprüfung der Dehnungsmessung nach Versuchsende gehören zum Portfolio der Prüfsoftware.

Für nähere Informationen besuchen Sie bitte diese Präsentation und kontaktieren uns direkt (Kontaktformular).

 
 

 
Partner im BVMW      TÜV Siegel