Logo
 
 
 

SGS Fresenius Dresden prüft mit Hegewald & Peschke


Universalprüfmaschine zur Prüfung von Antriebsfedern

Universalprüfmaschine inspekt solo 2,5 kN für die Prüfung von Antriebsfedern sowie für Kunststoffzugversuche

Mit mehr als 94000 Mitarbeitern und über 2600 Niederlassungen und Prüflaboratorien ist die SGS-Gruppe weltweit tätig in den Bereichen Prüfen, Testen, Verifizieren und Zertifizieren. Die SGS arbeitet ebenso für Hersteller und Händler wie für Regierungen und Unternehmen, für Lieferanten und Konsumenten. Das SGS Institut Fresenius am Standort Dresden führt insbesondere Analysen, wie etwa Fertigungsüberwachung und Qualitätssicherung für die Geschäftsfelder Automobilindustrie, Elektronik, Halbleiterindustrie, Umwelttechnologie durch.

Das Prüflabor in Dresden hat nun für den Automobilbereich eine Universalprüfmaschine Inspekt solo 2,5 kN mit mittlerer Bauhöhe u.a. für die Erprobung von Antriebsfedern aus Elektromotoren zur Bestimmung der Federkennlinie unterhalb von 30g erworben. Der Allrounder für flexible Prüfungen mit kleinen Kräften wird des Weiteren auch für Kunststoffzugversuche an thermoplastischen Materialien nach DIN EN ISO527 eingesetzt. 

 
 

Partner im BVMW      TÜV Siegel