Logo
 
 
 

Kunststoffbranche

Rohrprüfung Prüfmaschine
inspekt S50 zur Prüfung der Ringsteifigkeit

Ringsteifigkeitsprüfungen an Kunststoffrohren

Universalprüfmaschine inspekt S 50kN, Arbeitsraumbreite 750mm

Die Ringsteifigkeit (Nominal ring stiffness) charakterisiert das Festigkeitsverhalten von Kunststoffrohren in der Bau- Elektro- und Wasser/Abwasserindustrie und unterliegt europäischen Normen. Die Ringsteifigkeit beschreibt den Widerstand eines Rohres gegen Verformung durch eine senkrecht einwirkende Kraft. Die Ringsteifigkeit wird durch Messen von Kraft und Verformung des Rohres bei konstanter Verformungsgeschwindigkeit nach DIN EN 9969 bestimmt.
Zur ergonomischen Prüfung der Rohrabschnitte entwickelte die Hegewald & Peschke GmbH eine 50kN Prüfmaschine in 4-Säulen-Bauweise mit verbreitertem Arbeitsraum bis 750mm. Ein speziell für diese Norm entwickeltes Durchbiegungsmessgerät mit großem Messbereich garantiert die exakte Bestimmung der Rohrverformung. Mit der Universalprüfmaschine inspekt S 50kN lassen sich außerdem die Ringflexibilität nach EN 1446  und die Mindestdruckfestigkeit nach  DIN EN 50086 ermitteln. 
Mit dem Blockprogramm (freie Erstellung von Prüfablaufvorschriften) der Software LabMaster lassen sich beliebigste Normanforderungen schnell und sicher erstellen.

 
 

 
Partner im BVMW      TÜV Siegel