Logo
 
 
 

DIMA - Die Maschine: Prüfung kleiner und empfindlicher Bauteile


Mit der Mikroprüfmaschine vom Typ Micro LC 100N ist es gelungen, eine klassische Prüfmaschine in ihrer vollständigen Komplexität einschließlich Zubehör in den Miniaturbereich zu skalieren.

 

Je nach Bedarf lassen sich mit ihr Zug-, Druck-, Biege- oder Lastwechselversuche an Mikrobauteilen und -proben durchführen. Das Maschinendesign wurde gezielt an die Prüfung von kleinsten Proben angepasst, während ein leistungsfähiger elektrodynamischer Antrieb zyklische Lebensdaueruntersuchungen mit der Frequenz von bis zu 50 Hz ermöglicht. Über eine Kamera wird das Verhalten der Bauteile während des Prüfvorganges aufgezeichnet und zeitsynchron den physikalischen Daten 'Kraft', 'Dehnung' und 'Zeit' zugeordnet.

 

Bei Bedarf lässt sich die Mikroprüfmaschine auch über die direkte Dehnungsbestimmung an der Probe einsetzen, denn optional wird ein berührungslos arbeitendes Dehnungsmesssystem auf Laser-Speckle-Basis angeboten. Gedacht ist die Maschine für das Ermitteln von Material- und Lebensdauereigenschaften von unterschiedlichen Kleinstproben wie z. B. Elektronikbauteilen, Komponenten aus der Medizintechnik oder Mikromechanik-Produkten.

www.hegewald-peschke.de

 
 Erschienen in DIMA - Die Maschine 03/2009

 
 

 
Partner im BVMW      TÜV Siegel