Logo
 
 
 

Neue Härteprüfmaschine zur Prüfung von Kurbelwellen

- Automotive: Hegewald & Peschke GmbH entwickelt Kurbelwellenprüfanlage für den Automobilzulieferer FEUER powertrain - Automatisch: Maschine prüft bis zu 30 Kurbelwellen pro Stunde


Nossen, 16. November 2010 – die Hegewald & Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH hat für das Unternehmen FEUER powertrain ein Härteprüfgerät zur Bestimmung der Oberflächenhärte an LKW-Kurbelwellen entwickelt. Die neue Maschine wurde von den Servicemitarbeitern der Hegewald & Peschke GmbH im Werk des thüringischen Automobilzulieferers in Nordhausen installiert. Erste Härteprüfungen wurden erfolgreich durchgeführt.

Mit der neuen Anlage prüft die FEUER powertrain GmbH & Co. KG nunmehr unterschiedliche Kurbelwellen bis zu einer Länge von 1500 mm und einem Durchmesser von 50 mm. Pro Stunde lassen sich bis zu 30 Kurbelwellen zuverlässig prüfen.
Diese hohe Effizienz resultiert einerseits aus dem Einsatz der Rockwell-Methode, aber auch aus dem besonderen Konstruktionsprinzip der neuen Prüfmaschine. Das Besondere dabei: Der Rockwellprüfkopf ist auf einer mechanischen Verschiebeeinheit montiert und die zu prüfenden Kurbelwellen werden in der Maschine drehbar verspannt. Dadurch kann die FEUER powertrain GmbH & Co. KG ihre Produkte über den kompletten Fluchtkreis (Durchmesser) der Kurbelwelle in einem einzigen Arbeitsschritt prüfen, ohne dass sie zwischenzeitlich aus der Halterung gelöst werden müssen. Der eigentliche Prüfvorgang kann somit vollautomatisch erfolgen, wodurch wertvolle Zeit gespart wird. Zudem werden mögliche Fehlerquellen, die durch manuelle Umrüstprozesse fast zwangsläufig entstehen, vollständig ausgeschlossen.

Die in der Prüfmaschine gewonnenen Daten werden erfasst und automatisch in das Quality-System von FEUER powertrain übertragen. Auf dieser Basis lässt sich der Prüfprozess sehr leicht und schnell in die Produktionsplanung bzw. -überwachung integrieren, sodass bei Erfordernis kurzfristige Änderungen im Produktionsprozess vorgenommen werden können.

Über die Hegewald & Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH
Der Mess- und Prüftechnik-Spezialist mit Sitz in Nossen bei Dresden entwickelt, produziert und vertreibt seit 1990 hochwertige Maschinen, Komponenten und Softwarelösungen zur Werkstoff-, Bauteil- und Komponentenprüfung. Hierzu gehören z. B. Universalprüfmaschinen, Härteprüfgeräte, Bauteil- und Möbelprüfstände sowie verschiedene Längenmessvorrichtungen für Industrie und Forschung. Die ca. 60 Mitarbeiter des Unternehmens mit Vertriebsbüros in ganz Deutschland bieten zudem verschiedene Services rund um das Thema Prüfen und Messen sowie die Nachrüstung von Universalprüfmaschinen. In den Bereichen Konstruktion und Softwareentwicklung pflegt Hegewald & Peschke enge Kooperationen mit Hochschulen und Fraunhofer-Instituten, wodurch das hohe Niveau der Produkte sowie deren technische Aktualität sichergestellt werden. Hegewald & Peschke wurde nach ISO 9001 zertifiziert und betreibt ein eigenes DKD-Kalibrierlabor. Weitere Informationen über die Hegewald & Peschke GmbH finden Sie im Internet unter www.hegewald-peschke.de.

Kontakte
Leser und Kunden:
Hegewald & Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH
Dipl.-Ing. Volker Peschke
Geschäftsführer
Am Gründchen 1
01683 Nossen/Sa.
Tel.: +49 (0)35242 / 445 10
Fax: +49 (0)35242 / 445 11
E-Mail: info@hegewald-peschke.de
Web: www.hegewald-peschke.de


Presse:
Daylight Public Relations International (Agentur)
Stefan Lange, M.A.
Director
Ostra-Allee 35
01067 Dresden
Tel.: +49 (0)351 / 563 413 00
Fax: +49 (0)351 / 563 413 09
E-Mail: stefan.lange@daylight-pr.com
Web: www.daylight-pr.com
 

 
 

 
Partner im BVMW      TÜV Siegel