Logo
 
 
  • Möbelprüftechnik Calmar von Hegewald & Peschke.
 
Prüfung von Matratzen und Federkernen nach EN1957
Kombinierter Prüfstand für die Prüfung der Härte und Dauerhaltbarkeit von Matratzen und Federkernen nach EN 1957
Prüfung von Matratzen und Federkernen nach EN1957
Einzelprüfstand für die Dauerhaltbarkeit von Matratzen nach EN 1957
Prüfung von Matratzen und Federkernen nach EN1957
Einzel-Prüfstand für die Härteprüfung von Matratzen und Federkernen nach EN1957

Prüfstand für Matratzen und Federkerne

Kombinierter Prüfstand zur Ermittlung der Dauerhaltbarkeit und Härtemessung an Matratzen und Federkernen

  • Komplette Prüfung nach EN 1957 in einem Prüfstand möglich
  • Keine Verfälschung der Messwerte durch Umlagerung oder Transport der Matratzen und Federkerne von der Prüfung der Dauerhaltbarkeit zur Messung der Härtewerte H und HS erforderlich
  • Anlage kann auch für Prüfungen nach ASTM F1566 eingesetzt werden (notwendiges Zubehör: entsprechender Druckteller für die Härteprüfung, Walze für Prüfungen nach ASTM F1566)
  • verstellbarer Prüftischrahmen ermöglicht die Prüfung von Prüfkörpern mit verschiedenen Abmessungen
  • variable Einstellung der Prüfparameter (z.B. Zyklenzahl, Prüfkraft)
  • automatische Abschaltung der Prüfanlage nach dem Erreichen der voreingestellten Zyklenzahl
  • umfangreiche Prüf- und Auswertesoftware
Alternative Ausführungen:
  • Einzelprüfstand für die Dauerhaltbarkeit von Matratzen, Federkernen und (Boxspring-)Betten nach EN 1957
  • Einzelprüfstand für die Härteprüfung von Matratzen, Federkernen und (Boxspring-)Betten nach EN 1957

Suche nach Branche und Material


Zu dieser Prüfanwendung möchten Sie gern mehr wissen? Oder Sie sind auf der Suche nach einer ähnlichen oder auch einer ganz anderen Prüflösung? Dann schreiben Sie uns.

Anfrage schicken
 

Sichere Prüfresultate:
Zertifizierungen