Logo
 
 
  • Möbelprüftechnik Calmar von Hegewald & Peschke.
 
"DIN EN 13759" "Möbelprüfzubehör" "Prüfpuppe"
Prüfattrappe nach EN 13759

Belastungsgewicht

Prüfattrappe nach DIN EN 13759

Anwendungsbereich: 
  • Prüfung der Funktionsmechaniken für Sitzmöbel und Liegesofas nach DIN EN 13759
  • Prüfung von hand- und motorbetriebenen Wipp-Mechaniken an Sitzmöbeln
  • Prüfung von Festigkeit und Dauerhaltbarkeit der Mechaniken
Aufbau:

Die Prüfattrappe ist entsprechend der Darstellung in der Norm 4-gliedrig ausgeführt und gelenkig. Die Gewichtsverteilung auf die einzelnen Segmente wird durch fest montierte Stahlgewichte realisiert, das Gesamtgewicht beträgt 100 kg. Am Gewicht des Oberkörpers ist eine Ringschraube montiert, so dass der Transport mit Hilfe eines Hebezeuges erfolgen kann. Das Fußteil ist zum Unterschenkelsegment hin mit einem Knotenwinkel stabilisiert. Alle "Körperteile" sind demontierbar, so dass die Puppe ohne Hilfsmittel bedienbar und platzierbar ist.

Suche nach Branche und Material


Zu dieser Prüfanwendung möchten Sie gern mehr wissen? Oder Sie sind auf der Suche nach einer ähnlichen oder auch einer ganz anderen Prüflösung? Dann schreiben Sie uns.

Anfrage schicken
 

Sichere Prüfresultate:
Zertifizierungen