Logo
 
 
 

Prüfmaschinen für die Torsionsprüfung

Prüfmaschinen für die Torsionsprüfung kommen vor allem in Wissenschaft, Forschung und Lehre, in Prüflaboren und in der fertigungsbegleitenden Produktionskontrolle zum Einsatz.
Eingesetzt werden Torsionsprüfmaschinen zur Bestimmung der Drehmomentbelastung von Proben aus unterschiedlichen Materialien bei statischen Tests, z.B.:

  • Kunststoffe, Verbundwerkstoffe
  • Schrauben, Gelenkwellen
  • Verwindeversuche an Drähten nach DIN ISO7800 und ASTM A938 sowie Wechselverwindeversuche an Drähten nach DIN ISO 9649
  • Kalibration von Drehmomentsensoren

Torsionsprüfmaschine

Torsionsprüfung
Vorrichtung für Torsionsprüfungen

Vorrichtung für Torsionsprüfungen

Drehmodulvorrichtung 800Nm

Drehmodulvorrichtung 800Nm für Umform-Reibkraftversuche.
Für den Einbau in die Universalprüfmaschinenserie Inspekt 100-250 vorgesehen.

Stufenlos einstellbare Prüfgeschwindigkeit von 0,01 bis 105 Umdrehungen pro Minute, bei einer maximalen Belastung von 800Nm und gleichzeitiger axialer Druckbelastung von 100kN.

 

 
 

 
Partner im BVMW      TÜV Siegel