Logo
 
 
  • Individuelle Sonderprüfanlagen von Hegewald & Peschke
Kompetenz schafft Resultate
 
Doppelprüfstand für Fahrrad-Kindersitze nach EN 14344
Doppelprüfstand für Fahrrad-Kindersitze nach EN 14344
Prüfung von Kinder-Fahrradsitzen
Prüfeinrichtung für die Senkrechtprüfung nach DIN EN 14344 Absatz 8.9.3.5.2
Prüfung von Kinder-Fahrradsitzen
Prüfeinrichtung für die Seiten- und Quersteifigkeitsprüfung nach DIN EN 14344
Lichtschranken zur Überwachung der Auslenkung
Lichtschranken zur Überwachung der Auslenkung

Prüfstand für Fahrrad-Kindersitze nach DIN EN 14344

Prüfgeräte für Festigkeit und Dauerbelastbarkeit

Einsatzgebiet:

Prüfung der Kindersitze für Fahrräder nach DIN EN 14344

  • Senkrechtprüfung nach DIN EN 14344 Absatz 8.9.3.5.2
  • Seitenprüfung nach DIN EN 14344 Absatz 8.9.3.5.3
  • Quersteifigkeitsprüfung nach DIN EN 14344 Absatz 8.9.3.6

Seitenprüfung nach DIN EN 14344 Absatz 8.9.3.5.3

  • Schwingung des Sitzes von Seite zu Seite mit einer sinusförmigen Bewegung über waagerechte Achse
  • Befestigung des Prüflings auf einer massiven Gepäckträger-Nachbildung
    • Seitlich kippbar
    • Höhenverstellbar
    • Alternative Befestigungsmöglichkeiten auf Anfrage
  • Bewegung der Aufnahme über eine Anlenkung mit einer Pleuelstange von einem Getriebemotor mit Exzenterscheibe
  • Schwenkwinkel ±10°
  • Komfortable Bedienung über SPS-Steuerung 
  • Dauer der normgerechten Prüfung: ca. 14 Stunden (50.000 Zyklen bei einer  Frequenz von 1 Hz nach DIN EN 14344)

Entsprechend der Vorgabe in der Norm kann der Hub im Resonanzfall durch eine Umrüstung um 23% vergrößert werden. Die Drehzahl wird in diesem Fall von 1/s auf 0,9/s verringert.

Quersteifigkeitsprüfung nach DIN EN 14344 Absatz 8.9.3.6

  • Prüfbedingungen wie bei Seitenprüfung
  • Überwachung der zulässigen Auslenkung des Prüflings beidseitig durch Lichtschranken 
  • Manuelle Justage der Lichtschranken vor Testbeginn
  • Auslösen der Lichtschranken wird nur angezeigt (keine Abschaltung)
  • Dauer der normgerechten Prüfung: ca. 2 min (100 Zyklen nach DIN EN 14344)

Senkrechtprüfung nach DIN EN 14344 Absatz 8.9.3.5.2

  • Schwingung des Sitzes in sinusförmiger Bewegung in senkrechter Richtung
  • Antrieb durch senkrecht geführten Schieber
    • Direkte Bewegung von einem Getriebemotor per Exzenter
    • Hub: ±5mm
  • Komfortable Bedienung über SPS-Steuerung 
  • Dauer der normgerechten Prüfung: ca. 2 Stunden (50.000 Zyklen nach DIN EN 14344)

Modelle:

  • Doppelprüfstand für die Senkrecht-, Seiten- und Quersteifigkeitsprüfung
  • Einzelprüfstand für die Senkrechtprüfung
  • Einzelprüfstand für die Seiten- und Quersteifigkeitsprüfung

Technische Daten:

  • Abmessungen B1850 x T1250 x H2100 [mm]
  • Elektrischer Anschluss: 3NPE 400 VAC, 2,5 kVA, 50 Hz, Vorsicherung 16A

Bedienung des Prüfstandes über Touchscreen mit SPS-Steuerung

  • Eingabe Sollzyklenzahl sowie evtl. zusätzlicher Prüfparameter (z.B. Schwenkwinkel)
  • Anzeige der eingestellten Drehzahl und Ist-Zyklenzahl
  • Automatischer Stopp nach Erreichen der Soll-Zyklenzahl
  • Beide Prüfeinrichtungen des Doppelprüfstandes können simultan  und unabhängig voneinander betrieben werden
Prüfung von Kinder-Fahrradsitzen nach DIN EN 14344

Suche nach Branche und Material


 

Sichere Prüfresultate:

Zertifizierungen