Logo
 
 
  • Die Universalprüfmaschinen von Hegewald & Peschke können Standardproben und individuelle Bauteile höchstpräzise prüfen.
 
Prüfmaschine für KIC-Prüfung, Bruchmechanik und ASTM E 1820
Universalprüfmaschinen Inspekt 100 kN mit Temperaturkammer für die Bestimmung der Bruchmechanik
KIC-Prüfung und Ermittlung der Bruchmechanik

Bestimmung der Bruchmechanik

Universalprüfmaschine Inspekt 100 kN

Bauteile können bereits im Herstellungsprozess Risse oder ähnliche Fehler aufweisen. Mittels statischer Versuche an tiefangerissenen Proben zur Bestimmung der Bruchzähigkeit können Hersteller und Anwender durch kontrolliertes Risswachstum, -überwachung und – falls nötig – Wartung/Reparatur Materialversagen verhindern.

Das Prüfsystem im Beispiel besteht aus ein oder zwei Universalprüfmaschinen Inspekt 100 kN mit jeweils einer Temperaturkammer mit einem Temperaturbereich von -70°C bis +350°C sowie einem HT-Ansatzdehnungsaufnehmer. Es ermöglicht die normgerechte Prüfung der Bruchmechanik.

Die Verfahren zur Bestimmung der Bruchmechanik sind in folgenden drei Normen festgeschrieben:

  • ASTM E 399: Standard-Prüfverfahren für linear-elastische Plan-Dehnungsbruchzähigkeit KIC von metallischen Werkstoffen
  • ASTM E1820: Standard-Prüfverfahren zur Messung der Bruchzähigkeit
  • ISO12135: Metallische Werkstoffe – Vereinheitlichtes Prüfverfahren zur Bestimmung der quasistatischen Bruchzähigkeit

Suche nach Branche und Material


Zu dieser Prüfanwendung möchten Sie gern mehr wissen? Oder Sie sind auf der Suche nach einer ähnlichen oder auch einer ganz anderen Prüflösung? Dann schreiben Sie uns.

Anfrage schicken
 

Sichere Prüfresultate:
Zertifizierungen