Logo
 
 
 
Prüfung von Latex-Handschuhen
Durchstoßprüfung an Schutzhandschuhen

Prüfung von Schutzhandschuhen mittels Durchstoßversuch

Universalprüfmaschine inspekt duo bis 10 kN

Zum Einsatz kommt eine Universalprüfmaschine inspekt duo bis 10 kN, ausgestattet mit einer Spezialvorrichtung für Druckprüfungen an Handschuhen bzw. Handschuhausschnitten aus Polyethylen oder Latex und der Materialprüfsoftware LabMaster.

Die Durchführung der Prüfungen erfolgt in Anlehnung an die Normen EN863 / EN388 / EN374-4.

Einmalhandschuhe müssen auch nach dem Kontakt mit bestimmten Flüssigkeiten noch ausreichend reißfest sein, insbesondere beim Kontakt mit spitzen Gegenständen. Der Widerstand eines Materials für Schutzhandschuhe gegen Degradation durch eine flüssige Chemikalie wird bestimmt, indem die Veränderung der Durchstichfestigkeit des Werkstoffes für Handschuhe nach ständigem Kontakt der Außenfläche mit der beanspruchenden Prüfchemikalie gemessen wird.

Die Prüfung betrifft Handschuhe aus natürlichem oder synthetischem Polymer und Latexmaterialien. Es werden dabei vergleichende Prüfungen an Handschuhausschnitten mit und ohne Chemikalienkontakt durchgeführt. Die Prüfvorrichtung besteht aus einem Prüfdorn für die Durchstichvorrichtung nach DIN EN 388, einem Schraubspannzeug als Halterung für die Rollrandflasche sowie einer Rollrandflasche zur Aufnahme der Probe.

Anwendungsinformation: Prüfung von Schutzhandschuhen

Suche nach Branche und Material


Zu dieser Prüfanwendung möchten Sie gern mehr wissen? Oder Sie sind auf der Suche nach einer ähnlichen oder auch einer ganz anderen Prüflösung? Dann schreiben Sie uns.

Anfrage schicken
 

Sichere Prüfresultate:
Zertifizierungen