Logo
 
 
  • Die Universalprüfmaschinen von Hegewald & Peschke können Standardproben und individuelle Bauteile höchstpräzise prüfen.
 

Sonderprüfmaschinen

Kalibriermaschine von Hegewald und Peschke 2,5 MN für Kalibrierung von Kraftmesszellen
Kalibriermaschine Inspekt 2500 kN

Kalibriermaschine

Universalprüfmaschine Inspekt 2500 kN

Kraft-Bezugsnormal-Messmaschine bis 2500 kN für Kalibrationen von Referenzkraftnormalen und Referenzaufnehmern.

Universalprüfmaschinen der Hegewald & Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH können außer für Zug-, Druck- und Biegeversuche auch als Kalibriermaschinen eingesetzt werden. Für den Einsatz der Universalprüfmaschinen als Kalibriermaschinen steht das Erweiterungsmodul „Kalibrierung“ der hauseigenen Materialprüfsoftware LabMaster zur Verfügung. Die Kalibriermaschinen können sowohl zur Überprüfung der Kraftmesseinrichtung der mit LabMaster genutzten Prüfmaschine verwendet werden als auch zur Überprüfung externer Kraftmessgeräte. Im zweiten Fall wird die Maschine als Kalibriermaschine eingesetzt, wobei die interne Kraftmesszelle nur zur Regelung der Maschine genutzt wird. Die eigentliche Referenz ist eine externe Kraftmesszelle mit dazu gehörendem Messverstärker.

Standardfunktionen (mit PC): 

  • Kraft- und Wegregelung, Dehnungsregelung mit optionalen Extensometern / Sensoren
  • Überlastschutz, automatische Kraftkalibration
  • Probenbruchdetektor, Return-Funktion
  • manuelle Feinpositionierung der Traverse
  • Einrichtbetrieb über Handtastatur

Technische Daten:

  • Prüfgeschwindigkeit 0,002 - 250 mm/min bei Nennlast
  • Arbeitsraumbreite: 1000 mm 
  • max. Prüfhub ohne Prüfwerkzeuge, Adapter und Kraftmesszelle: 1500mm
  • max. Prüfraumhöhe (zwischen unterer Fest- und Fahrtraverse) ohne Prüfwerkzeuge, Adapter und Kraftmesszelle: 1900mm
  • Maße: ca. 1800mm x 1100mm x 3360mm (BxTxH)

Für den Betrieb notwendige Optionen: Kraftmesszelle, Adapterset, Spannzeuge, PC und gegebenenfalls Schutzeinrichtungen

 

 
 

Partner im BVMW      TÜV Siegel